Freiwillige Feuerwehr St. Stefan ob Leoben

 

B16-Tunnel Busbrand Gleinalmtunnel

Brand
Zugriffe 123
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

A9-Gleinalmtunnel
Datum 01.05.2021
Alarmierungszeit 18:14 Uhr
Alarmierungsart Sirene
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr St.Stefan
sonstige Kräfte
Fahrzeugaufgebot   HLF3  MTF-A VW 4-Motion  LKWA - IVECO Daliy 60C18
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Busbrand im Gleinalmtunnel in letzter Sekunde gelöscht

Um 18:14 Uhr wurden die Feuerwehren der Bereiche Leoben und Graz-Umgebung zu einem Busbrand im Gleinalmtunnel Fahrtrichtung Norden alarmiert.

Ein mit 7 Fahrgästen besetzter Reisebus geriet während der Fahrt im Gleinalmtunnel in Brand. Der Brand brach im Motorraum im Heck des Reisebusses aus.

Nur durch das schnelle und richtige Handeln des Buslenkers konnte ein Vollbrand des Reisebusses noch in letzter Sekunde verhindert werden. Der Lenker steuerte den Bus in eine Pannenbucht und führte selbst die Brandbekämpfung mit Feuerlöschern durch. Alle  Fahrgäste konnten den Bus unverletzt verlassen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr St. Michael führten noch Nachlöscharbeiten im Motorraum des Reisebusses durch. Des Weiteren wurden die betroffenen Personen durch die Feuerwehr aus dem Tunnel gebracht.

Aus dem Bereichsfeuerwehrverband Leoben standen am Nordportal insgesamt 10 Feuerwehren mit 19 Fahrzeugen und 88 Einsatzkräften, sowie der Abschnittsführungsstab rund 2 Stunden im Einsatz.

Text, Foto ; BFVLE, FF ST.Stefan

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Copyright © 2002 - 2020 by Freiwillige Feuerwehr St. Stefan ob Leoben. All Rights Reserved.