Feuerwehr St. Stefan ob Leoben

Homepage der Feuerwehr St. Stefan ob Leoben

Tierrettung im Ortskern St.Stefan

Bilderslideshow
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Textfeld

Gelungene Tierrettung im Ortskern St. Stefan🐄 Sirenenalarm am 20.10.2023 um 15:24 Uhr 🚨 T08-Tierrettung // Kuh in Jauchengrube Gestern gegen 15:20 Uhr wurden unsere Firefighters mit dem Alarmstichwort T08-Tierrettung zu einem Bauernhof im Ortskern St. Stefan o. L. alarmiert. Eine trächtige Kuh stürzte in eine tiefer gelegene Jauchengrube, die mit 1.20m Gülle befüllt war. Nach der Ersterkundung vom Einsatzleiter konnte eine Rettung mittels Pferde- und Rinderhebegeschirr durch die Höhe der Gülle und ausbleibender Sicht ausgeschlossen werden. So wurden zwei Kameraden mit Atemschutz und Klettergeschirr ausgerüstet, um den Abstieg zur Kuh und die Rettung mittels B-Schläuchen durchzuführen. Die restliche Mannschaft sicherte mittels MRAS Technik nicht nur die Kuh sondern auch die abgestiegenen Kameraden. Durch das ruhige und professionelle Arbeiten der Kameraden/innen wurde die Kuh mit keinem unnötigen Stress belastet. So konnte schon nach kurzer Zeit die Kuh mittels TL (Teleskoplader) aus der Grube befreit werden und dem Bauern inkl. Tierarzt gesund übergeben werden. Nach mehr als 1,5 Stunden Einsatz wurde unser TL als Unterstützung nach Kaisersberg zu umgestürzten Bäumen alarmiert. Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr St. Stefan ob Leoben Löschzug Lobming Tierarzt